Warum streiken wir am 08.11.2022?

In den letzten Wochen haben Gewerkschaft und der Verband der österreichischen Sozial- und Gesundheitsunternehmen (SWÖ) einen neuen Kollektivvertrag verhandelt. Bei der letzten Verhandlungsrunde am 19.10.2022 der Gewerkschaft für Privatangestellten (GPA) der Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft VIDA und der „Sozialwirtschaft Österreich – SWÖ“ konnte keine Einigung gefunden werden.

Bild vom Demo
2017: Demo am Christian-Broda-Platz für einen besseren SWÖ-Kollektivvertrag

Die Gewerkschaften hatten eine Erhöhung der Gehälter um 15% gefordert. Außerdem sollte die Erhöhung mindestens € 350,- brutto bei einer Vollzeitanstellung ausmachen.
Das Gegenangebot der SWÖ-Unternehmen war eine Erhöhung um 7,5% und mindestens € 150,- brutto mehr bei einer Vollzeitanstellung.
Bei den Verhandlungen geht es aber auch um eine Verkürzung der Arbeitszeit auf 35 Stunden pro Woche, ohne Kürzungen der Gehälter. Die Gewerkschaften fordern außerdem eine bessere Anrechnung von Vordienstzeiten, eine Verdoppelung der Flexibilisierungszuschläge und Zuschläge auf alle Mehrstunden bei Teilzeitanstellungen (fast alle von uns arbeiten Teilzeit).

Wenn Beschäftigte in Verhandlungen nichts erreichen, können sie protestieren und so den Druck erhöhen. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Unterschriftenlisten, Kundgebungen, Fotoaktionen, Demonstrationen und eben einen Streik.

Plakat Wir streiken!

Bei unserer Betriebsversammlung am 19.10.2022 beschloss eine Mehrheit, dass wir am 08.11.2022 von 12.00 bis 17.00 Uhr streiken. Außerdem wurde beschlossen, die Betriebsversammlung am 08.11.2022 von 10.00 bis voraussichtlich 17.00 Uhr fortzusetzen.

Das Ziel ist mehr Geld und weniger Arbeitsbelastung für alle Beschäftigten in der Sozialwirtschaft. Denn die steigenden Preise und der Stress belasten uns alle!

Wir beteiligen uns am Streik – was machen wir genau in dieser Zeit?

Bei der Betriebsversammlung am 19.10.2022 wurde folgender Ablauf für den 08.11.2022 beschlossen:

10.00 Uhr Fortsetzung der unterbrochenen Betriebsversammlung in der Zentrale. Im U4 CenterSchönbrunnerstrasse 222-228, Stiege 1, 6 Stock, Saal 6.

Frühstück

Informationen und Debatte zum Stand der Verhandlungen.

Demovorbereitungen: Transparente und Schilder malen, Ausgabe von Warnwesten

12.00 Uhr Beginn des Streiks

13.00 Uhr Wir gehen oder fahren gemeinsam vom U4 Center zum Treffpunkt der Gewerkschaftsdemo am Christian-Broda-Platz (Westbahnhof/Mariahilferstraße).

14.00 Uhr Wir sammeln uns als Belegschaft des Samariterbundes-WSD am Christian-Broda-Platz und nehmen ab 14.30 Uhr an der Demonstration teil.  

17.00 Uhr Ende des Streiks und voraussichtliche Unterbrechung der Betriebsversammlung

Wer um 17.00 Uhr laut Dienstplan noch im Dienst ist, muss zum Ende des Streiks seinen Dienst an der Dienststelle antreten.  Oder eine Vereinbarung mit der Teamleitung treffen. Wenn Du Unterstützung beim Ausmachen einer solchen Vereinbarung möchtest, wende Dich bitte an den Betriebsrat.